4500 Schweinegrippe Infizierte: Seuche nimmt Fahrt auf

Die Zahl der Schweinegrippe-Infizierten ist in Deutschland schon wieder exorbitant in die Höhe geschnellt. Jetzt werden offiziell schon 4500 Fälle gezählt.

Innerhalb nur eines Tages registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin 635 neue Fälle in Deutschland, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Damit hat es bis Dienstag rund 4500 Fälle der neuen Grippe gegeben.

Die meisten Patienten gibt es in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Baden-Württemberg. Wieder haben sich vor allem Reisende im Ausland mit dem neuen Influenza-Virus H1N1 infiziert. Die meisten Patienten brachten die Grippe aus Spanien mit. Die Erkrankungen seien bisher mild verlaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.