Alaska: Vulkan Mount Redoubt erneut ausgebrochen

In Alaska ist nach wenigen Tagen der Vulkan Mount Redoubt erneut ausgebrochen. Eine Aschewolke wurde bis zu 20 000 Meter hoch geschleudert und zog über den US-Bundesstaat Alaska.

Bei einer Eruption am Sonntag war die Asche mindestens 15 000 Meter hoch gestiegen. Als Folge wurden zahlreiche Flüge in der Region abgesagt. D

Jetzt wurde die Bevölkerung angesichts des Ascheregens per Wetterdienst aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Der 3100 Meter hohe Vulkan liegt 160 Kilometer südwestlich von Anchorage, der größten Stadt Alaskas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.