Amok-Alarm in Berlin: Maskierter an Schule in Kreuzberg

Am Morgen hat ein Maskierter eine Schule in Berlin-Kreuzberg betreten. Schüler bemerkten den Unbekannten und lösten Alarm aus. Die Schulleitung informierte die Polizei. Amok-Alarm in Berlin-Kreuzberg ! Polizeieinsatz.

Schüler hatten berichtet, dass der Maskierte bewaffnet gewesen sein soll. Doch die Ermittler konnten keine Person im Schulgebäude finden. Das Gebäude wurde ergebnislos überprüft. Der Unterricht wurde planmäßig fortgesetzt.

Der Notruf der Schule an der Lobeckstraße 76 war gegen 8.15 Uhr bei der Polizei eingegangen. Einsatzkräfte durchsuchten alle Klassenräume, fanden aber niemanden. Ebenfalls wurden keine verdächtigen Gegenstände aufgefunden. Die Schüler mussten das Gebäude nicht verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.