Amoklauf in Bonn: Täterin ist auf der Flucht

Am Montagmorgen ist am Albert-Einstein-Gymnasium in Sankt Augustin bei Bonn ein 16-jähriges Mädchen offenbar Amok gelaufen. Die Täterin, die vermummt und bewaffnet die Schule stürmte und ein Mädchen mit einem Messer verletzte, ist auf der Flucht.

Gegen 9 Uhr war die Amokläuferin in das Gymnasium eingedrungen. Sie begnete einer Gymnasiastin, auf die sie einstach und an der Hand verletzte.

Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Bei der Amokläuferin handelt es sich offenbar um die ukrainische Staatsbürgerin Tanja O. (16).

Sie soll die Schule inzwischen verlassen haben, mit einem Ford Mondeo auf der Flucht sein. Die Polizei fahndet nach ihr.

Die Schulleitung hatte kurz nach der Tat Amok-Alarm ausgelöst. SEK-Einheiten umstellten die Schule und evakuierten die Gebäude. Jetzt werden die Räume durchsucht.

Rund 800 Kinder gehen am Albert-Einstein-Gymnasium zur Schule. Sie wurden zwischenzeitlich in einer Turnhalle untergebracht.

Nach Informationen des Kölner „Express“ hat die Polizei einen Rucksack mit Molotow-Cocktails und einer Waffe auf der Damentoilette gefunden. Dabei soll ein Brief an die Polizei mit der Ankündigung eines Amoklaufs gewesen sein.

Für besorgte Angehörige hat die Polizei ein Bürgertelefon mit der Nummer 0221 – 2297777 eingerichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.