Asche-Wolke: Luftraum in Irland wieder freigegeben

Das Flugverbot für den irischen Luftraum wurde wie bereits angekündigt am Nachmittag wieder aufgehoben. Seit 8 Uhr Dienstag-Morgen hatten keine Starts und Landungen mehr durchgeführt werden können.

Gegen 14 Uhr wurde der irische Luftraum wieder freigegeben.
Nach Angaben der zuständigen Behörden wurde die erhöhte Aschekonzentration nicht durch einen neuen Ausbruch des Vulkans in Island ausgelöst. Wie es hieß, wurde die Aschewolke vom Wind nach Irland und Schottland gedrückt.

Der Deutsche Wetterdienst geht davon aus, dass der Luftraum hierzulande in den nächsten Tagen nicht betroffen sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.