Bombe am New York Times Square: Verdächtiger gesteht !

Der verdächtige Bomben-Terrorist Faisal Shahzad hat die Planung und Ausführung des gescheiterten Bomben-Anschlags am Times Square in New York gestanden. Er räumte ein, die gescheiterte Tat vollständig geplant und ausgeführt zu haben, allein.

„Ich habe allein gehandelt!“ sagt der Terrorist.

Aus Ermittlungskreisen wird berichtet: „Er hat gestanden, den Geländewagen gekauft, den Sprengsatz zusammengebaut, ihn in das Auto gelegt, den Wagen dort geparkt und den Platz verlassen zu haben.“

Damit habe der Tatverdächtige sozusagen alle Vorwürfe eingestanden. Die Ermittler prüften aber weiterhin, was der Mann während einer vor Kurzem unternommenen Pakistan-Reise gemacht habe.

Es gibt offenbar Hinweise, dass er dort ein Terror-Camp besucht hat. Der Verdächtige, Faisal Shahzad (30), war am späten Montagabend auf dem John-F.-Kennedy-Flughafen festgenommen worden.

Nach Angaben von Justizminister Eric Holder wollte er das Land in Richtung Dubai verlassen. Er soll am Samstagabend einen mit Sprengstoff beladenen Wagen auf den belebten Times Square in Manhattan gefahren haben.

Tags darauf hatten sich die Taliban in Pakistan zu der Tat bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.