Brandstiftung: 12-Jähriger zündet Schule an

Ein 12-jähriger Junge hat in Müllheim in Baden-Württemberg eine Schule angezündet, allerdings nicht seine eigene. Die Tathintergründe sich bislang noch völlig unklar.

Zwei Tage nach der Tat gestand der Junge die Zündelei. Zu seinem Motiv äußerte er sich nicht.

Er hatte Feuer an der örtlichen Realschule gelegt und war dann geflüchtet. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Das Gebäude wurde erheblich beschädigt. Der Unterricht fiel aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.