Cape Canaveral: Raumfähre Endeavour zur ISS gestartet

Pünklich um 10.14 Uhr deutsche Zeit, ist die US-Raumfähre „Endeavour“ vom Weltraum-Bahnhof Cape Canaveral in Florida in Richtung ISS gestartet.

Der erste Versuch war gestern wegen schlechten Wetters in letzter Minute verschoben worden. Eine tief hängende Wolkendecke hatte einen sicheren Start behindert.
Kommandant Zamka und seine Crew sollen das 13,5 Tonnen schwere Verbindungsmodul „Tranquility“ (Ruhe) samt einer Aussichtskuppel zur Internationalen Raumstation ISS bringen.

Es ist das letzte große Bauteil für das US-Segment. Der 13-Tage-Einsatz ist der erste von fünf Shuttle-Flügen in diesem Jahr. Danach werden die Raumfähren, die seit 1981 Dienst tun, eingemottet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.