Familiendrama: 50-Jähriger tötet vier Verwandte

Im US-Bundesstaat Louisiana ist es am Wochenende zu einem blutigen Familiendrama gekommen. In der Ortschaft Holden tötete ein 50-Jähriger vier Verwandte.

Der Amokläufer erschoss am Samstag seine getrennt von ihm lebende Frau und seinen 26-jährigen Sohn, ehe er 20 Minuten danach seinem Leben selbst ein Ende setzte.

Ebenfalls ums Leben kam der zweijährige Enkelsohn des Täters, dessen Mutter zu fliehen versuchte. Dabei stürzte das Kind möglicherweise aus dem Fenster.

Die im sechsten Monat schwangere Frau wurde in kritischem Zustand ins Krankenhaus gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.