Flug-Unglück: Ryanair-Maschine reißt Hausdach ab

Beim Anflug auf den Lübecker-Flughafen hat eine Ryanair-Maschine das Dach eines Hauses in Groß Grönau, Schleswig-Holstein, abgerissen. Es wurden nach Augenzeugenberichten Dachziegel vom Haus gerissen und in den Garten geschleudert.

Die 81 Jahre alte Hausbesitzerin kam mit dem Schrecken davon.

Der Grund für den Zwischenfall ist unklar. Nach offiziellen Angaben der Flugsicherung hatte die Boeing 737 eine normale Anflughöhe.

Eine mögliche Ursache für den Unfall könnten sogenannte Wirbelschleppen sein. Diese Luftwirbel entstehen durch den Druckunterschied zwischen Unter- und Oberseite der Flugzeugtragflächen. Bei bestimmten Wetterbedingungen wie Windstille und hohen Temperaturen könnten sie so stabil sein, dass sie auch außerhalb des Flugplatzgeländes den Boden erreichten, heißt es auf der Internetseite des Flughafens Nürnberg.

Mitunter sei die Energie der Wirbelschleppen dann noch so groß, dass es zur Loslösung von Dachziegeln komme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.