Flugverbot bis Mitte der Woche: Verbote gelockert !

Während sechs Flughäfen in Deutschland ihre Flugverbote bereits gelockert haben, spricht Bundes-Verkehrsminister Ramsauer weiterhin von einem Flugverbot in Deutschland bis mindestens zur Mitte der anbrechenden Woche.

In weiten Teilen Europas und Deutschlands wird in Folge des Vulkanausbruchs in Island „witterungsbedingt auch in den nächsten Tagen“ das Flugverbot aufrecht erhalten. Die Kritik die Ari Berlin und Lufthansa Deutschland an dem Flugverbot geübt hätten, sei „unverantwortlich“, so der Bundes-Verkehrsminister.

Er sei „kein Panikminister“, betonte Ramsauer. Er halte sich mit dem Flugverbot „strikt an internationale Vorgaben“, wie im Falle von Vulkanasche vorzugehen sei. „Alles andere wäre unverantwortlich“.

Die Fluggesellschaften müssen unterdessen millionen-schwere Ausfälle verkraften. Doch der Bundesverkehrsminster hält die Gefahr für einen Asche-bedingten Unfall für größer. Als Verkehrsminister habe für ihn die Sicherheit der Passagiere „oberste Priorität“.  Es werde immer noch Vulkan-Asche in der Luft nachgewiesen. Die von den Airlines geforderte Untersuchungsmethode mittels Witterungs-Ballons sei nicht hilfreich.

Deutsche Fluggesellschaften sollen nach Angaben des Ministers die Möglichkeit erhalten, leere Maschinen „nach den strengen Regeln des Sichtfluges“ an ihre Heimatflughäfen zurückzufliegen, von wo aus sie dann bei einer Aufhebung des Flugverbotes „jederzeit“ eingesetzt werden könnten.

Daten, die aus diesen Überführungsflügen gewonnen werden, sollen laut Ramsauer in die „Bewertung der Lage mit einfließen“.

Unterdessen soll der Flugverkehr auf dem Flughafen in Frankfurt am Main vorübergehend wieder aufgenommen werden. Flüge in Richtung Norden seien bis 20.00 Uhr erlaubt, sagte eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung. Das gleiche gelte für den Flughafen Frankfurt-Hahn.

Der Flughafen Hamburg ist hingegen, trotz anders lautender Berichterstattung, wieder gänzlich geschlossen.

Auf sechs Flughäfen, darunter Berlin, Erfurt, Leipzig, Hannover und Frankfurt, wurde der Nachtflugverkehr wieder für kurze Zeit freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.