Flugverkehr: Notlandung wegen Prügelei

Eine Maschine der Fluglinie Easyjet musste jüngst in Frankfurt eine Notlandung hinlegen. Der Grund: Ein 24- und 26-jähriger Brite lieferten sich eine handfeste Prügelei über den Wolken.

Die beiden Fußballfans waren bereits bei ihrem Flug von Manchester nach München betrunken und ließen sich während des Fluges nicht mehr beruhigen. Aus Sicherheitsgründen entschloss sich der Pilot schließlich zu einem Zwischenstopp in Frankfurt, um die beiden Raufbolde los zu werden.

Der 24 Jährige wurde in eine Ausnüchterungszelle gesteckt und muss mit einer Strafanzeige rechnen. Auch die knapp ein Dutzend übrigen zum Teil erheblich alkoholisierten Mitglieder der Fangruppe ließ der Pilot aus Sicherheitsgründen aussteigen.

Die Fans wollten zum Spiel des FC Bayern München gegen den FC Schalke 04.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.