Frankreich: Französische Männer wollen Bordell-Verbot aufheben

In Frankreich gibt es seit dem Jahr 1946 ein Bordell-Verbot. Mal schnell eine flotte Nummer gegen Cash gibt es in Frankreich also nicht. Dagegen wollen sich die Männer jetzt wehren. In einer Befragung sprachen sich 70 Prozent der Männer für die Wiedereinführung von Bordellen aus.

Unter den Frauen ist die Freude eher verhalten. Nur 49 Prozent der weiblichen Befragten sprach sich für ein Abschaffung des Bordell-Verbots aus.

Die größte Zustimmung für eine Wiedereröffnung der seit 1946 verbotenen Bordelle gibt es mit 69 Prozent bei den Wählern der Grünen.

Die Umfrage wurde von der Tageszeitung „Le Parisien“ veröffentlicht.

Auffallend ist dem Blatt zufolge, dass die Zahl der Gegner von Bordellen schrumpft: Sprachen sich vor sieben Jahren noch 26 Prozent der Franzosen gegen eine Erlaubnis für Freudenhäuser aus, waren es bei dieser Umfrage nur noch zehn Prozent.

Das Meinungsforschungsinstitut CSA hatte 852 erwachsene Franzosen befragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.