Heiße SMS: Bro’Sis Indira flirtete mit Jörg Kachelmann

Jörg Kachelmann (51) muss jetzt schon mehr als zwei Wochen in Untersuchungshaft ausharren. Jetzt erhält er prominente Unterstützung. Bro’Sis-Sängerin Indira plaudert aus dem Nähkästchen und erzählt in der Bildzeitung, dass sie einst einen heißen Flirt mit Medien-Mann Kachelmann hatte.

Eine Vergewaltigung kann sich die Deutsch-Inderin Indira bei Kachelmann überhaupt nicht vorstellen. Allerdings zeigen die mehr als 50 SMS ganz deutlich, dass Kachelmann ein Womanizer ist… Von einer attraktiven Bekanntschaft kann er offenbar nicht lassen.

Und so lernte Indira den Wettermann in München in einer Wetterstation kennen. Kachelmann ging mit ihr Essen, brachte sie später im Auto nach Hause und schickte ihr in der Folge mehr als 50 mal heiße, mal neckische, mal liebe SMS.

„… Wie erreicht man als Alm-Öhi, dass Du Heidi wirst? … Wie schnell sollte man sein, damit einem andere nicht zuvorkommen? … Ich hatte gehofft, besonders zu sein … Es war auch wunderschön zu spüren, dass Du kein Blödchen bist, wie blöde alte Männer bei Castingmädchen denken könnten …“

Offenbar war Kachelmann sogar eifersüchtig, als Indira ihm von einem anderen Date erzählte, ob gespielt oder echt, ist unbekannt.

Noch ein bisschen geht der Kontakt mit Indira weiter, bis Kachelmann zu seiner „Familie“ – wie die Bildezeitung berichtet – nach Vancouver fliegt. Dann herrscht Funkstille.

Jetzt hat Indira dem eingesperrten Wetter-Mann eine SMS ins Gefängnis geschickt.

„Kopf hoch, Wettermann. Nach jedem Tief kommt auch ein Hoch“.

Gelesen haben dürfte Kachelmann diese Zeile noch nicht, denn Häftlinge müssen im Knast normaler Weise ihre Telefone abgeben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.