Hochwasser in Polen: Neue Flutwelle

Vor knapp zweieinhalb Wochen überrollte Polen eine gigantische Hochwasser-Welle. Zahlreiche Tote, Verletzte und große Schäden hinterließ das Wasser. Jetzt, gerade hat sich die Lage ein bisschen entspannt, die Aufräumarbeiten schreiten voran, rollt das nächste Hochwasser heran.

Die Pegel der Weichsel südlich von Warschau sind durch neue Regenfälle erneut bedrohtlich angestiegen. Das meldet die polnische Nachrichtenagentur PAP.

In Annopol habe sich der Pegel binnen 24 Stunden um 60 Zentimeter erhöht, hieß es aus dem Krisenstab. Hochwasseralarm galt für alle Gemeinden in der Region.

Besonders angespannt ist die Lage in Wilkow, wo die Flut vor zwei Wochen die Dämme auf einer Länge von 400 Metern eingerissen hat. Es bestehe die Gefahr, dass das Gebiet erneut überflutet werde, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Auch Sandomierz bereitet sich auf die neue Flutwelle vor. Große Teile der Stadt am Rechtsufer der Weichsel stehen immer noch unter Wasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.