Kalkutta: Deutsche wird Nachfolgerin von Mutter Teresa

Die „Missionarinnen der Nächstenliebe“ denen Mutter Teresa in Kalkutta jahrzehntelang vorstand, haben eine neue Generaloberin. Es ist eine Deutsch. Mary Prema Pierick (54) wird die Nachfolgerin von Mutter Teresa.

Die im westfälischen Reken geborene Pierick ist damit die zweite Nachfolgerin der seligen Ordensgründerin und Friedensnobelpreisträgerin Mutter Teresa (1910-1997) an der Spitze der Gemeinschaft. Der Orden zählt derzeit 5100 Mitglieder in weltweit 757 Niederlassungen.

Mit bürgerlichem Namen heißt Schwester Prema, Mechthild Pierick. Sie ist bereits seit Jahren für den Orden in Rom und Neapel tätig gewesen.

Mutter Teresa berief sie noch persönlich in die Ordenszentrale nach Kalkutta.

Dort gehörte Schwester Prema in den vergangenen vier Jahren unter Mutter Teresas erster Nachfolgerin, Schwester Nirmala Joschi, dem Leitungskreis der Kongregation an.

Zunächst hatten die rund 150 Wahlfrauen der Generalkongregation Schwester Nirmala (75) in ihrem Amt bestätigt. Sie bat jedoch mit Blick auf ihre Gesundheit darum, keine dritte Amtszeit übertragen zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.