Karneval in Rio: 7-jährige Samba-Queen bricht unter Tränen zusammen

Der Karneval in Rio ist in diesem Jahr von einer heftigen Diskussion um eine 7-jährige Samba-Queen überschattet worden. Die Ehre der Samba-Queen ist normaler Weise besonders sexy, erwachsenen Frauen vorbehalten.

Eine Samba-Schule schickte jedoch die 7-jährige Tochter des Betreibers ins Rennen, mit bitteren Folgen.

Schon der Rummel um ihre Person während der Vorbereitung hatte mächtig Stress erzeugt, am Tag des großen Auftritts brach die 7-jährige Samba-Queen nun aber an der Spitze ihrer Samba-Schule unter Tränen zusammen.

Fernsehteams und Fotografen hatten das junge Mädchen, das für ihre große Tanz-Kunst bereits regional sehr bekannt ist, stark umringt und bedrängt. Das konnte die Kleine nicht mehr verkraften.

Sie wurde nach draußen gebracht, kehrte nach 20 Minuten zurück, aber trat nicht mehr im Vordergrund in Erscheinung. Der Vater schirmte das Mädchen vor den Kameras ab, möglicher Weise verließ die Kleine die Veranstaltung schließlich ganz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.