Küssen verboten: 80 Euro Strafe für Knutscher am Steuer

Mit einem 18-jährigen Fahranfänger aus Oberhausen sind die Frühlingsgefühle durchgegangen. Ein teures Vergnügen. Er knutschte am Steuer wild mit seiner Beifahrerin. Dabei hatte er auch noch die Höchstgeschwindigkeit in einer Tempo-30-Zone übersehen.

Eine Radarfalle knippste die wilde Knutscherei.

Das Anhaltezeichen der Polizei übersah er dann auch noch. Die Beamten registrierte er erst, als die sich lautstark bemerkbar machten.

Der junge Mann erklärte, er habe gerade nicht auf die Fahrbahn geachtet. Die Polizei gab sich unromantisch, erstattete Anzeige und verhängte ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro.

Der 18-Jährige war nicht der erste Liebestolle am Steuer, der von der Polizei zur Ordnung gerufen wurde.

Erst vor drei Wochen hatte ein Mann viel zu schnell mehrere rote Ampeln überfahren – und das nur, weil er so schnell wie möglich zu seiner Liebsten eilen wollte, um ihr einen Heiratsantrag zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.