Letterman-Affäre: Ehefrau öffentlich gehuldigt !

David Letterman hat sich nach seinem öffentlichen Bekenntnis zu einer Affäre mit einer Kollegin jetzt – ebenfalls öffentlich – bei seiner Ehefrau entschuldigt.

Er habe seine Frau Regina durch sein Verhalten „schrechlich verletzt“, erklärte der 62-jährige am Montag bei der Aufzeichnung seiner Late-Night-Show in New York.

„Wenn so etwas passiert, wenn man jemanden verletzt hat, hat man die Verantwortung zu versuchen, es wieder gutzumachen.“

Weil er um hohe Summen erpresst worden war, hatte Letterman öffentlich Sexaffären mit Mitarbeiterinnen eingeräumt. Insgesamt wollte ein CBS-Produzent zwei Millionen Dollar von Letterman erpressen.

In seiner ersten Sendung seit dem spektakulären Bekenntnis entschuldigte sich Letterman auch bei seinem Team. „Die Mitarbeiter hier haben mich wunderbar unterstützt“, sagte er.

„Deshalb also noch mal mein Dank an die Mitarbeiter, dass sie etwas Dummes ertragen haben, in das ich mich selbst hineinmanövriert habe“, sagte er laut einer Mitteilung seiner Produktionsfirma Worldwide Pants.

Letterman hatte sein Frau Regina nach einer zwanzigjährigen Beziehung erst im März geheiratet. Das Paar hat den 5-jährigen Sohn Harry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.