Liebon bei Bautzen: 300 000 Euro für ein ganzes Dorf

Gut betuchte Personen können derzeit in der Nähe von Bautzen im deutschen Osten ein ganzes Dorf für schlappe 300 000 Euro kaufen. Allerdings besteht das kleine Dorf Liebon überwiegend aus einem Vierseitenhof auf rund 15 000 Quadratmeter Grund.

Ideal also für einen Eigenbrödler.

Weil das Dorf fast nur aus dem Anwesen bestehe, könne praktisch die ganze Ortschaft erworben werden, erklärt der zuständige Makler.

Die Ortsschilder sowie die Straßen blieben jedoch im Besitz des Freistaates Sachsen. Medienberichten zufolge zieht es die Dorfbewohner, eine achtköpfige Familie, wieder in weniger ländliche Räume.

Das Dorf Liebon wird auf einer Internetauktionsplattform zum Kauf angeboten. Es liegt auf halber Strecke zwischen Kamenz und Bautzen an der Schnellstraße 110, etwa sechs Kilometer von der Autobahn A4 entfernt. Im Jahre 1332 wurde die Ortschaft erstmals unter dem Namen Leubobel erwähnt. Es sind einige Renovierungsarbeiten nötig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.