Lufthansa: Piloten-Streik ausgesetzt !

Der geplante Mega-Streik unter deutschen Piloten ist in letzter Sekunde verhindert. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) erklärte sich am Montag gerichtlich dazu bereit den Streik bis zum 8. März auszusetzten.

Die Lufthansa fliegt am Dienstag aber dennoch nur den Sonderflugplan. Der ganz große Ausnahmezustand ist aber vorerst abgewendet.

Nachdem der Pilotenstreik am Montagabend ausgesetzt worden war, ging eine Lufthansa-Sprecherin am Dienstagmorgen davon aus, dass der Notplan wie geplant umgesetzt werden könne.

Immer noch gibt es allerdings zahlreiche Annullierungen, weil zahlreiche Maschinene dort, wo sie gebraucht werden, noch vor Ort sind.

Der Notfallplan der Lufthansa soll aber eingehalten werden. Auch einige wenige zusätzliche Flüge kämen schon hinzu, erklärte eine Sprecherin. Der Flugplan solle täglich weiter aufgestockt werden, so dass sich der Betrieb bis zum Freitag wieder normalisiere.

Der Sonderflugplan enthält etwa 50 Prozent aller Lufthansa-Verbindungen, wobei der Schwerpunkt auf kürzeren Regionalflügen liegt.

Das Arbeitsgericht Frankfurt hatte die Aussetzung des Pilotenstreiks vorgeschlagen. Arbeitsrichterin Silke Kohlschitter regte an, dass sich die Tarifpartner wieder zusammensetzen und zunächst ausschließlich über Entgelte diskutieren sollten.

Unterdessen haben sich jetzt auch bereits die Vereiningung Cockpit und Lufthansa zu Beratungen zurückgezogen und erklärten dann, sie wollten „unverzüglich und bedingungslos“ wieder verhandeln.

Unterdessen drohen jetzt britische Piloten und Flugbegleiter bei der Fluggesellschaft Britisch Airways (BA) mit Streik.Die Flugbegleiter der britischen Fluggesellschaft haben aus Protest gegen geplante schlechtere Arbeitsbedingungen mit großer Mehrheit für Arbeitsniederlegungen gestimmt, teilte die Gewerkschaft Unite mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.