Lufthansa: Weltweite Verspätungen wegen Computerpanne

Die Airline Lufthansa kämpft aktuell mit weltweiten Verspätungen. Eine Computerpanne hat die Abwicklung der Flüge massiv durcheinander gebracht.

Passagiere mussten per Hand mit Stift und Papier eingecheckt werden, sagte Lufthansa-Sprecher

Offenbar war in der Nacht das Check-in-System zusammengebrochen. Bei einem routinemäßigen Update ist der Zentralserver abgestürzt.

Am Morgen konnte der Zentralcomputer zwar wieder gestartet werden, allerdings werde noch bis zum Mittwochabend mit Verspätungen gerechnet.

Das selbstständige Einchecken über das Internet läuft Lufthansa Sprecher Jachnow zufolge problemlos. Dies sei derzeit die schnellste Check-in-Möglichkeit, um Schlangen zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.