Lungenpest in China: Hund ist der Überträger !

Die Lungenpest hat im Norden Chinas zur Abriegelung einer ganzen Stadt geführt. Jetzt ist man offenbar dem Überträger der schweren Pest-Erkrankung, an der jüngst drei Menschen starben, auf der Spur.

Das erste Todesopfer infizierte sich vermutlich über einen Hund.

Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die Seuchenbehörde in der betroffenen Region Qinghai berichtete, starb der Hund eines 32-jährigen Mannes ersten Tests zufolge offenbar an der Krankheit, nachdem er ein infiziertes Murmeltier gefressen hatte.

Der Hirte habe dann seinen Hund ohne Schutzmaßnahmen begraben und sich dabei vermutlich ebenfalls mit der tödlichen Krankheit angesteckt, sagte Behördenchef Wang Hu. Der Mann starb drei Tage später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.