Massenpanik auf Loveparade: Offiziell jetzt 20 Tote !

Jetzt sind es schon 20 Tote. Die Loveparade in Duisburg hat 20 Personen das Leben gekostet, 511 Personen wurden teils schwer vereltzt.

Immer noch sind offenbar 43 Verletzte in Krankenhäusern. Das 20. Todesopfer erlag am Montag seinen schweren Verletzungen in einer Klinik.

Die Trauer ist grenzenlos. Lünen, Castrop-Rauxel, Mainz, Osnabrück, Bielefeld, Hamm, Bad Oeynhausen, Münster, Greven – überall weinen Eltern, Angehörige und Freunde… Viele hatten bis zuletzt gehofft, dass ihre Lieben, doch noch unter den Überlebenden sind. Vergeblich.

Unterdessen geht der Streit um die Verantwortung für die Katastrophe weiter. Zahlreiche Gerüchte machen die Runde. Offenbar lag die offizielle Genehmigung für die Veranstaltung durch die Polizei erst am Sonntag vor …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.