Medizin-Skandal: Chefarzt wegen Misshandlung und Körperverletzung angeklagt

Insgesamt 7 Tote und 60 Verletzte soll Chefarzt Dr. Arnold Pier (53) zu verantworten haben. Der Besitzer, Chefarzt und ärztliche Direktor einer Klinik in Wegberg, Nordrhein-Westfalen, soll Patienten völlig unnötig Darmteile, Gallenblase, Blinddarm oder das Brustfell entfernt haben. Wunden sollen mit Zitronensaft behandelt worden sein….

Es könnte der größte Medizin-Skandal der Bundesrepublik werden.

Die Staatsanwaltschaft benötigte jüngst satte zweieinhalb Stunden um die Anklage zu verlesen.

Jetzt wird gegen den 53-jährigen verhandelt.

Schaurige Bilanz laut Anklage: sieben Tote (59 bis 87) und mehr als 60 Verletzte!

Chefarzt Pier weist die Vorwürfe von sich.

Für das Mammut-Verfahren wurden mehr als 100 Zeugen geladen. Der Arzt bestreitet seine Schuld, Urteil frühestens 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.