Michail Chodorkowski: Hungerstreik gegen Justiz-Willkür

Früher einmal gehörte Michail Chodorkowski (46) zu den reichsten Russen, doch seine wirtschaftliche Macht, gepaart mit aktiver Kritik am Kremel und Ex-Präsident Vladimir Putin, brachten den ehemaligen Öl-Magnaten in den Knast.

Jetzt ist Chodorkowski aus Protest gegen die Justiz-Willkür in Hungerstreik getreten. Unbefristet !

Der bekannteste Häftling des Landes will damit die Aufmerksamkeit von Kremlchef Dmitri Medwedew auf die andauernden Gesetzesverstöße lenken. Das berichteten russische Medien am Dienstag. Mit Putin als Ministerpräsident bildet Medwedew eine eiserne Doppelspitze in Russland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.