Mord an Müllfrau: Geständnis von Müll-Kollegen liegt vor

Der Mord an der schönen Müllfrau Nicole J. aus Berlin scheint fast aufgeklärt. Ein Kollege der 26-jährigen Frau hat ein Geständnis abgelegt.

Ein dringend tatverdächtiger Kollege der Müllfrau wurde jüngst festgenommen und hat jetzt offenbar ein Teilgeständnis abgelegt. Er räumte ein, die 26-jährige Nicole J. mit einem Messer getötet zu haben. Vergangen haben will sich der 23-Jährige aber an der jungen Frau nicht.

Die Obduktion ergab Tod durch Stichverletzungen, allerdings wurden auch Hinweise auf eine Vergewaltigung gefunden.

Nicole J. wurde ermordet und wie Abfall in einen Container geworfen. Vor einiger Zeit wurde ihr Spind aufgebrochen und ein BH und eine Slip gestohlen. Vermutlich ist der Unterwäsche-Dieb auch der Mörder der schönen, jungen Frau.

Ursprünglich hatte der tatverdächtige Kollege nur als Zeuge im rätselhaften Mordfall befragt werden sollen, sagte Steltner. Doch Hinweise von Kollegen brachten die Ermittler auf die Spur des Killers. Außerdem habe sich der Verdächtige in Widersprüche verwickelt.

Er wurde festgenommen, es soll noch heute Haftbefehl gegen ihn erlassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.