Neue Entführung im Jemen: Westliches Paar verschwunden

Im Jemen, aus dem in der vergangenen Woche erst zwei Mädchen nach einem fast einjährigen Entführungs-Drama ausgeflogen worden waren, sind erneut westliche Bürger entführt worden. Bei den Entführungs-Opfern handelt es sich offenbar um ein Paar, das zusammen mit seinem Fahrer rund 70 Kilometer westlich von der Hauptstadt Sanaa in der Region Bani Mansur entführt wurde.

Über die Identität der Entführten ist noch nichts bekannt

Vergangene Woche waren zwei kleine Mädchen aus Sachsen nach fast einjähriger Entführung im Jemen freigelassen worden. Die vier und sechs Jahre alten Schwestern gehören zu einer fünfköpfigen Familie, die Mitte Juni vergangenen Jahres zusammen mit anderen Ausländern im Nord-Jemen verschleppt worden war.

Das Schicksal ihrer Eltern und ihres kleinen, zwei Jahre alten Bruders ist weiter unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.