Neue Enzyklopädie: Wikipedia-Autoren haben Angst vor WikiBay !

Nachdem WikiBay als neue Enzyklopädie mit dem Versprechen, ohne Zensur und grundlose Relevanzdiskussionen zu arbeiten, vor einigen Tagen an den Start gegangen ist, ist das Geschrei bei Wikipedia groß.

So wird WikiBay dort in zahlreichen Diskussionen vehement beschimpft und noch viel schlimmer:

Es wird sogar zur Manipulation und zur Zerstörung von Artikeln auf WikiBay aufgerufen !
Zumindest mittelbar.

Die Tatsache, dass die weltgrößte Enzyklopädie, bzw. in diesem Falle deren deutschsprachige Autoren, nur auf Grund der Nachricht, dass nun eine neue Enzyklopädie an den Start gegangen ist, die einiges anders bzw. besser machen möchte, so ausrasten, zeigt ganz klar von deren Angst und die müssen die Wikepedianer“ momentan wohl wirklich haben. Dieverse Medien berichteten nämlich aktuell über einen drastischen Schwund bei den Autoren von Wikipedia Deutschland. Angeblich laufen dem Portal reihenweise die Autoren weg !

Kein Wunder, mag man da denken, wenn man sieht, wie die Wikipedia-Community ein neues Projekt in den Dreck zieht, bloß weil proklamiert wurde, dass hierauf nicht -wie bei Wikipedia- zensiert wird.

Noch schlimmer ist jedoch, dass einige durch ihre IP-Adresse eindeutig indentifizierbare Autoren von Wikipedia Deutschland nicht nur gedroht haben, sondern tatsächlich auf WikiBay ganz erhebliche Schäden durch Vandalismus in Artikeln verursacht haben.

„Der Getroffene schreit am lautesten“ ist ein altes Sprichwort und hat sich hier auf drastische Weise bewahrheitet und den Autoren von Wikipedia Deutschland ein Armutszeugnis ausgestellt.

WikiBay scheint das ganze Geplärre jedoch keinesfalls zu schaden. Ganz im Gegenteil. Laut Alexa-Rank ist der Wochen-Rank bereits bei rund 120.000 weltweit, was für eine so neue Domain, schon eine ganz akzeptable Leistung ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.