Pakistan: Terror-Angriff auf Polizeischule

Ein blutigter Angriff auf eine Polizeischule erschüttert Pakistan. Schwer bewaffnete Extremisten haben eine Polizeiakademie in der Nähe der Stadt Lahore angegriffen und dort mindestens 20 Personen getötet. Die Terroristen nahmen Dutzende Geiseln.

Aus dem Lager seien Schüsse zu hören, berichtete das Fernsehen aktuell.

Offenbar waren die Terroristen getarnt als Polizisten in die Polizeischule eingedrungen. Sie eröffneten das Feuer auf die Polizeibeamten, als diese sich auf ein Training vorbereiteten. Auch Handgranaten wurden geworfen.

Fernsehbilder zeigten Beamte, die blutend am Boden lagen. Die Polizei rief paramilitärische Truppen zur Verstärkung.

„Es ist völlige Panik hier“, sagte Polizist Syed Ahmad Mobin: „Wir haben keine Ahnung, wie viele Angreifer es sind, wie viele von ihnen tot sind oder sich in nahen Gebäuden verstecken.“

Erst vor rund einem Monat wurde in Lahore von mehreren Attentätern ein Anschlag auf die srilankische Kricket-Nationalmannschaft verübt. Dabei wurden zahlreiche Menschen getötet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.