Post-Abzocke: Strafporto für bunte Umschläge !

Die deutsche Post hat sich einmal wieder eine ganz besondere Weihnachts-Überraschung ausgedacht. Künftig kosten Briefe und Postkarten aus buntem Papier mehr als weiße Sendungen. Strafporto für bunte Umschläge !

Künftig soll bunte Post 90 Cent pro Kuvert kosten, anstatt der normal fälligen 55 Cent pro Brief. Das berichten die „Lübecker Nachrichten“ unter Berufung auf die Deutsche Post mit Sitz in Bonn.

Vor allem rote Umschläge, grüne und blaue Sendungen seien oft maschinell nicht lesbar und müssten von Hand sortiert werden. Diese Mehrarbeit will sich die Post jetzt bezahlen lassen.

Wer auf das Zusatzporto verzichtet, laufe Gefahr, dass der Brief zurückgeht oder der Empfänger Nachporto zahlen muss. Auch bei farbigen Postkarten könnten 90 Cent statt der üblichen 45 Cent fällig werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.