Qualvoll: Schweinegrippe killt Diabetikerin

Es gibt in Deutschland einen ersten Todesfall der mit der Infektion mit der Schweinegrippe in Verbindung gebracht wird. Eine 38-jährige Diabetikerin verstarb qualvoll nach der Infektion mit zahlreichen Bakterien und Viren, darunter auch der H1N1 Virus.

Zehn Tage lang kämpften die Ärzte der Uniklinik Essen um das Leben von Simone K., 180 Kilo schwer, Diabetikerin. Sie war mit einer verschleppten Infektion mit dem Schweinegrippe-Virus in die Klinik eingeliefert worden.

Dann ging alles ganz schnell. Professor Jan Buer (42): „Das Virus ging auf die Schleimhäute der Lunge, ihr Immunsystem brach zusammen und konnte sich gegen Bakterien nicht mehr wehren, die Superinfektion begann. Ihr Körper wurde regelrecht aufgefressen, Arme und Beine wurden schwarz, Darm und Lunge waren abgestorben und ihr Blut vergiftet.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.