Schorfheide: Baby-Leiche bei fünffacher Mutter entdeckt

Im brandenburgischen Groß Schönebeck hat die Polizei einen toten Säugling aufgefunden. Die Mutter des toten Kindes, die bereits fünf Kinder hat, wurde festgenommen. Sie befindet sich jetzt in Untersuchungshaft.

Nachbarn waren stutzig geworden, weil sie nie das Baby der Schwangeren gesehen hatten.

Jetzt wurde der tote Säugling gefunden. Er kam vermutlich schon im Mai zur Welt und war offenbar bei der Geburt lebensfähig.

Schon vor einiger Zeit habe die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung über gewisse „Ungereimtheiten“ bekommen, sagte Scherding. Nachbarn hätten den Eindruck gehabt, dass die Frau schwanger gewesen sei, aber nie ein Kind zur Welt gebracht hat. Daraufhin ermittelte die Polizei und startete eine große Durchsuchungsaktion auf dem Grundstück der Familie der 41-Jährigen.

Sie ist verheiratet und hat bereits fünf Kinder. Sie streitet alle Vorwürfe ab. Ob sie die Mutter des Kindes ist, war zunächst unklar.

Laut einem Bericht der „Märkischen Oderzeitung“ ist das Haus versiegelt worden. Die Kinder wurden Verwandten in Obhut gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.