Stärke 4,5: Erdbeben in Baden-Württemberg !

In Süddeutschland bebte am frühen Dienstagmorgen die Erde. Ein Erdbeben der Stärke 4,5 erschütterte am Morgen die Erde in Süden von Baden Württemberg, in der Gegend um Lörrach.

Wie das Landesamt für Geologie in Freiburg mitteilte, ereigneten sich die Erdstöße um 3.39 Uhr.

Das Zentrum des Erdbebens lag nach ersten Erkenntnissen in der Nähe der Ortschaft Steinen, rund zehn Kilometer tief in der Erde.  Das Beben war im Umkreis von 100 Kilometern zu spüren gewesen.

„Wir haben eine Vielzahl von Anrufen bekommen, hauptsächlich aus dem Rheintal, dem Markgräflerland und dem Kaiserstuhl“, sagte ein Sprecher der Landespolizeidirektion in Freiburg. Über Verletzte und Schäden an Gebäuden war zunächst aber nichts bekannt.

Im Schnitt kommt in dieser Gegend nur rund alle zehn Jahre ein Beben der Stärke 5, bei denen Ziegel und Schornsteine von den Dächern fallen und Mauerrisse vorkommen. Die Stärke bis 6 mit größeren Schäden wird hier statistisch alle 100 bis 200 Jahre einmal verzeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.