Traumschiff MS Deutschland: Feuer im Maschinenraum

Das deutsche „Traumschiff“, die MS Deutschland musste am Sonntag im Hafen von Eidfjord, Nordwegen, evakuiert werden: Feuer im Maschinenraum !

Rund 600 Personen wurden an Land gebracht, darunter rund 364 Reisende.

Der Brand im Maschinenraum konnte anschließend rasch gelöscht werden.

Das Protokoll des Feuer-Alarms:

Um 12.31 Uhr wurde Alarm ausgelöst, um 12.35 Uhr war die Polizei vor Ort, berichtet die norwegische Zeitung „VG Nett“

Zahlreiche Rettungswägen eilten vor Ort. Ernsthaft verletzt wurde aber niemand. „Es gibt keine Meldungen über Verletzte“, sagte der Sprecher der norwegischen Rettungszentrale, Per Fjeld. Die Reisenden werden in einem Hotel in der Umgebung betreut.

Tatsächlich habe die Evakuierung in aller Ruhe und Ordnung vollzogen werden können. Eine akute Gefährdung habe für die Reisenden nicht bestanden.

Experten untersuchen nun, wie das Feuer entstehen konnte. Erst wenn dies geklärt sei, nehme das Schiff den normalen Betrieb wieder auf. „Sicherheit geht bei uns vor“, sagte ein Sprecher der Reederei Peter Deilmann.

Es ist das erste und einzige Mal in diesem Jahr, dass die MS Deutschland in dieser Region in Norwegen unterwegs ist. Das Schiff kam aus Flåm und wollte um 19 Uhr in Richtung Hamburg weiterfahren. Insgesamt kann die MS Deutschland 513 Passagiere und 260 Besatzungsmitglieder aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.