Türkei: 18 Deutsche bei Busunglück verletzt

In der Türkei ist es jüngst zu einem schweren Unfall mit einem Touristen-Bus gekommen. Auch 18 Deutsche wurden verletzt, als das Gefährt in der Nähe von Antalya auf regennasser Straße verunglückte.

Drei der deutschen Opfer befinden sich in kritischem Zustand.

Laut der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu verunglückte der Reisebus auf dem Rückweg von einem Ausflug nach Kappadokien auf regennasser Straße.

Der Unfall, bei dem sich der Bus überschlug, ereignete sich nahe der Stadt Isparta.

Die Verletzten im Alter zwischen 50 und 70 Jahren werden in verschiedenen Krankenhäusern behandelt und von Mitarbeitern des deutschen Konsulats in Antalya betreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.