Türkei: Höchster Christen-Bischof ermordet !

Luigi Padovese ist tot. Der Vorsitzende der türkischen Bischofskonferenz wurde tot in seinem Haus aufgefunden. Der christiliche Geistliche wurde in seinen eigenen Vier Wänden angegriffen und erstochen.

Der Angriff auf den apostolischen Vikar von Anatolien, der im Rang eines Bischofs stand, habe sich in dessen Haus in der südtürkischen Stadt Iskenderun ereignet, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu.

Der türkische Nachrichtensender NTV berichtet zudem, dass der türkische Fahrer von Padovese der mutmaßliche Mörder des 63-jährigen ist. Padovese starb kurz nach einem Überfall auf ein Krankenhaus.

Die Attacke reiht sich ein in eine Serie von Angriffen auf Christen in der mehrheitlich von Muslimen bewohnten Türkei in den vergangenen Jahren.

2007 waren bei einem Überfall auf einen Verlag für christliche Schriften in der osttürkischen Stadt Malatya drei Menschen ermordet worden, unter ihnen ein Deutscher.

Im Februar 2006 wurde ein italienischer Priester in der Schwarzmeer-Stadt Trabzon erschossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.