Urteil: Promi-Designer ist ein fieser Vergewaltiger !

Anand Jon Alexander ist ein unter Promis durchaus bekannter Name. Er kleidete Paris Hilton und Michelle Rodriguez ein. Jetzt sitzt er im Knast, für lange 59 Jahre. Der gebürtige Inder wurde wegen sexueller Übergriffe und Vergewaltigung verurteilt.

Seine Gerichtsverhandlung wurde begleitet von zahlreichen schluchzenden, jungen Mädchen, die schließlich über ihre Horror-Erlebnisse mit dem Promi-Designer erzählten.

Den 35-Jährigen ließen die Schilderungen der Opfer kalt. Richter David Wesley erklärte daher auch im Gericht von Los Angeles: „Herr Alexander hat keine Reue erkennen lassen“. Der Modeschöpfer soll daher möglichst lange im Gefängnis sitzen müssen.

In 14 Anklagepunkten wurde Anand Jon Alexander schuldig gesprochen, darunter auch Vergewaltigung. Sein Antrag auf ein neues Verfahren wegen einer angeblichen Verschwörung der Ermittler gegen ihn lehnte das Gericht ab.

Bei der Verhandlung am Montag waren auch 13 Frauen anwesend, die ihrer Aussage zufolge von Alexander missbraucht worden waren. Einige von ihnen schluchzten, während Richter Wesley nochmals Alexanders Vergehen schilderte.

Der Promi-Designer lockte die jungen Frauen mit dem Versprechen einer großen Model-Karriere in seine Firmen- oder Privaträume. Dort missbrauchte und vergewaltigte er die überraschten und eingeschüchterten Mädchen.

Drei der Frauen erklärten vor Gericht, Alexander habe ihnen die Unschuld und die wichtigsten Jahre ihrer Jugend geraubt.

„Ich war 14“, sagte eine von ihnen. Alexander habe ihr „Jugend, Vertrauen und ihren Traum“ geraubt und für seine sexuellen Wünsche missbraucht. „Es hat mich krank gemacht, dass ein Mann so etwas einem Mädchen antun kann“, sagte die inzwischen 17-Jährige.

Im März 2007 flogen die Machenschaften von Alexander schließlich auf. Er wurde in einer seiner Wohnungen in Beverly Hills festgenommen. Eine Frau zeigte ihn wegen Vergewaltigung an.

Im Rahmen der Ermittlungen wurden dann Hinweise auf weitere Übergriffe im Zeitraum von November 2002 bis März 2007 gegen Dutzende Frauen und Mädchen im Alter zwischen 15 und 27 Jahren festgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.