Weltraum: Neues Sonnensegel erfolgreich an ISS montiert

Zwei Astronauten der US-Raumfähre Discovery haben jetzt erfolgreich an der Internationalen Raumstation, ISS, das vierte und letzte Sonnensegel montiert. Dieses soll die Energieleistung der ISS auf 120 Kilowatt heraufsetzen.

Die Astronauten Steve Swanson und Richard Arnold kehrten nach Angaben der Nasa 23 Minuten vor dem Plan in die ISS zurück. Fortan können sechs Astronauten in der ISS leben.

Der Außeneinsatz wurde nach sechs Stunden und sieben Minuten erfolgreich abgeschlossen. Swanson und Arnold montierten zunächst einen Stahlträger vom Typ S6.

Darauf wird das doppelte Sonnensegel mit jeweils 35 Meter Länge und 11,58 Meter Breite aufgebaut, das aus 32 800 Solarzellen besteht. Für die Montage des Stahlträgers benötigten die Astronauten zwei Stunden. Anschließend brachten sie die Verkabelungen und die Sonnensegelelemente an, die wie eine Ziehharmonika aufgebaut sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.