Weltraum-Tourismus: Sojus-Kapsel mit Milliardär gelandet

Der amerikanische Milliardär und Weltraumtourist Charles Simonyi ist zusammen mit zwei weiteren Besatzungsmitgliedern in einer „Sojus“-Kapsel auf die Erde zurückgekehrt.

Der Weltraum-Tourist ging nach Angaben der russischen Bodenkontrolle zusammen mit seinen Profi-Astronauten in Kasachstan nieder.

Wenige Stunden zuvor hatte die Kapsel von der Internationalen Raumstation (ISS) abgekoppelt. An Bord befanden sich neben Simonyi der US-Astronaut Mike Fincke und der russische Kosmonaut Juri Lontschakow. Wegen Hochwassers im Zielgebiet war die ursprünglich für Dienstag geplante Landung um einen Tag verschoben worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.