Weltrekord auf der Zugspitze: 995 Meter übers Drahtseil

Hochseilartist Freddy Nock hat am Sonntag auf der Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen einen neuen Weltrekord im ungesicherten Drahseil-Lauf aufgestellt.

Er balancierte über eines der Drahtseile der Gletscherbahn auf den höchsten Berg Deutschlands, der Zugspitze, ungesichert !

Der 44-Jährige balancierte die 995 Meter lange Strecke ungesichert in rund 50 Minuten.

Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation der Seilbahn lag bei 348 Metern.

Jetzt will er einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde erreichen. Am Samstag hatte Freddy Nock , der aus einer Zirkusfamilie stammt, einen ersten Versuch abgebrochen. Wegen regnerischen Wetters war das Seil zu rutschig.

Beim zweiten Versuch ging dann alles glatt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.