Wiedergeburt: Der Trabi ist zurück !

Bis 1991 wurde in der ehemaligen DDR der Trabi hergestellt. Jetzt soll er wieder produziert werden, besser, neuer, aber mit all seinen nostalgischen Vorteilen.

„Trabant nt“ heißt das neue Modell, das auf der IAA in Frankfurt am Main in Kürze seine Weltpremiere feiert. Die „Rennpappe“ soll damit auch auf deutsche Straßen wieder Einzug halten.

Spezialfahrzeugbauer IndiKar verriet: Der Neue wird ein Elektroauto für die Stadt und Kurzstrecken!

Also wieder kein ernst zu nehmendes Voll-Wert-Auto ?!

Sogar ein Solardach soll er haben, um beim Parken und unterwegs noch Sonne zu tanken.

IndiKar Pressesprecher Jürgen Schnell: „Der Trabant nT wird definitiv kein Retro-Modell, sondern folgt einem grundsätzlich neuen Konzept. Dennoch sind eventuelle Wiedererkennungseffekte zum alten Trabant Universal gewollt.“

Allerdings fehlt dem neuen Trabant noch ein Investor für die Serienproduktion. Die Vision vom neuen Trabi könnte also auch nur ein Traum bleiben.

Als der Modellhersteller Herpa auf der 62. IAA 2007 ein Modell des „New Trabi“ vorstellte, sprachen sich 93 Prozent der 12 000 befragten Besucher für eine Wiederbelebung des Kult-Autos aus. 41 Prozent der autobild.de-User wollten damals sogar einen „New Trabi“ kaufen.

Der „Trabant nT“ soll ein erfrischend anderes Elektroauto werden. Jürgen Schnell: „Mit einer Reichweite von 250 km ist der Trabant nT für die Stadt und den stadtnahen Bereich bestens nutzbar. Als Zweitwagen, Firmenfahrzeug für Handwerker, Dienstleister oder Energieversorger bietet das Auto alles Notwendige.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.