Winnenden: Schulpflicht nach Amoklauf wieder wirksam

Die Schüler der Albertville-Realschule in Winnenden, die von einem blutigen Amoklauf heimgesucht wurde, müssen jetzt wieder zum Unterricht erscheinen. Die Schulpflicht wurde wieder hergestellt.

Allerdings findet kein Unterricht in dem alten Schulgebäude der Albertville-Realschule statt.

Der leitende Schuldirektor beim Regierungspräsidium Stuttgart, Wolfgang Schiele, hatte erklärt, dass nun wieder die Schulpflicht gelte. Das Gebäude der Realschule bleibt allerdings weiter geschlossen.

Die Klassen werden bis Mitte der Woche noch in Gemeindehallen in Winnenden und Umgebung unterrichtet.

Danach werden sie auf Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien in der Region verteilt. An der Albertville-Realschule hatte der 17-jährige Tim K. neun Schüler und drei Lehrerinnen ermordet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.