Ballack-Manager Becker: Nationalelf eine Schwulen-Combo !

Hoppla ! Das sind aber fiese Gerüchte. Die Super-Nationalelf, die trotz ihrer Jugend bei der Fußball-WM in Südafrika Deutschland auf den dritten Platz kämpfte, beherbergt angeblich eine „Schwulen-Combo“ !

Das soll zumindest, laut einem Bericht des Magazin „Spiegel“, Ballack-Manager Michael Becker, geäußerst haben.

Und so heißt es da von „Spiegel“-Autor Alexander Osang: „Zwei Monate zuvor (vor der WM/ d.Red.), in einer anderen Fußball-Zeit, erzählte mir Michael Becker, der Manager von Michael Ballack, welche deutschen Spieler angeblich schwul seien … am Rande des Abschiedsspiels von Bernd Schneider in Leverkusen, kündigte Becker inmitten einer Traube von Spielerberatern und Journalisten im Bayer-Clubhaus an, dass es einen ehemaligen Nationalspieler gebe, der die ‚Schwulen-Combo‘ demnächst hochgehen lassen würde…“

Gibt es wirklich eine homosexuelle Verschwörung in der jungen Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw ?! Ganz offensichtlich haben führende Sport-Journalisten Kenntnis von den Geheim-Infos. Während der Wochen in Südafrika habe das Gerücht laufend für Gespräch unter Insidern gesorgt.

Becker soll zudem gegenüber Autor Osang einen deutschen WM-Spieler als „halbschwul“ bezeichnet haben.

Ballack-Manager Becker erklärte bislang nicht, ob es sich bei dem Bericht um die Wahrheit handelt. Er meinte lediglich, der Spiegel-Kollege habe vermutlich etwas „falsch verstanden“.

Der DFB will sich derzeit zu den Gerüchten nicht äußern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.