Enke-Nachfolger Florian Fromlowitz: Robert schaut von oben zu

Florian Fromlowitz tritt ein schweres Erbe an. Er ist der Nachfolger des jüngst verstorbenen National-Torwarts Robert Enke († 32) bei Hannover 96. Ab sofort ist der bisherige Ersatz-Torwart von Hannover die Nummer 1. Nur weil Enke tot ist.

Für Florian Fromlowitz geht ein Traum in Erfüllung, allerdings auf eine Art und Weise, wie er es niemals gewollt hätte. Enke war sein Freund, Vorbild und Lehrer. Jetzt ist er tot und macht Platz für die Karriere von Florian Fromlowitz.

Fromlowitz gilt allgemein als vorlaut, doch zu seinem Antritt fand er überraschend sehr bewegende und passende Worte.

„Ich weiß, er schaut von oben zu … Ich habe keinen Konkurrenten verloren, sondern einen Freund …Er war für mich wie ein Lehrer. Er hat mir viel mitgegeben, auch ohne viele Worte … Er wird die Nummer 1 bleiben.“

Über seine Sondersituation sagt der neue Torwart: „Ich muss das ausblenden, auch wenn ich weiß, dass jetzt viele Menschen auf mich schauen. Robert will auf jeden Fall, dass wir weiterspielen. Das werden für ihn tun, das werde ich für ihn tun“, so Fromlowitz.

„Ich habe viele Drucksituationen erlebt. Im Fußball sind immer Rückschläge dabei, auf dieser Position speziell.“

„Aber trotzdem liebe ich den Torhüter-Posten und diesen Sport“, erklärte Fromlowitz, der nach dem Schockerlebnis in der vergangenen Woche nach Hause zu seiner Familie nach Kaiserslautern reiste, um dort Schutz und Trost zu finden.

„Es ist wichtig, zu wissen, dass Familie und Freunde hinter einem stehen“, sagte Fromlowitz.

Er habe dank Enke „die Mitte gefunden“, so Fromlowitz: „Ich habe ihn immer geschätzt, nicht nur als Torwart, auch als Helfer in der Mannschaft.“

Die Schonfrist in der nicht nur Profi-Fußball gnadenlosen Leistungsgesellschaft ist kurz. Ein, vielleicht zwei Fehler – und schon sitzt man wieder auf der Bank. Doch Fromlowitz kann auf sein Team bauen und auf die Unterstützung der härtesten Kritiker: Der Fans.

„Jeder weiß, dass dieser einer deiner schwersten Schritte sein wird.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.