Formel-1: Red Bull holt Doppel-Sieg in Monaco

Das Glamour-Rennen in Monaco ist für den Rennstall Red Bull mit einem Doppelsieg zu Ende gegangen. Sebastian Vettel (22) fuhr auf Platz zwei, den Sieg holte sich Mark Webber (33).

Dahinter kam als Dritter Renault-Pilot Robert Kubica ins Ziel.

Schumacher schaffte in seinem Mercedes nur einen lahmen sechsten Platz. Der ehemalige Weltrekordler scheint es nicht mehr an die Spitze zu schaffen. Oder ist etwa einfach die Mercedes-Technik zu lahm ?

Einziges spannendes Schumi-Manöver: Zum Schluss schob er sich noch sensational vom siebten auf den sechsten Platz an Alonso vorbei. Das hatte so keiner mehr erwartet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.