Fünf Mal in Folge: Deutsche Fußball-Frauen sind Europameister !

Bereits zum fünften Mal in Folge haben die deutschen Fußball-Frauen die Bundesrepublik zum EM-Titel geschossen. Am Donnerstagabend gewannen die Fußball-Damen der Nation mit Mannschaftsführerin Birgit Prinz mit 6:2 gegen England.

Um 19.59 Uhr überreicht Uefa-Boss Michel Platini den Pokal. Die Fußball-Damenmannschaft tanzte vor Freude.

„Das war tolle Werbung für die WM 2011 in Deutschland. Das war eine ganz, ganz große Leistung. Den Frauen geht es nicht ums große Geld, die opfern Zeit.“ so Bundespräsident Horst Köhler

12 000 Euro bekommen die Mädels für den Titel.  Nicht gerade viel im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen.

Dabei überzeugen die Frauen mit tadelloser Leistung. Vor allem das Doppelpack Inka Grings und Birgit Prinz. Ein fast unschlagbares Duo.

Grings schafft mit sechs Treffern einen neuen EM-Rekord, wird EM-Torkönigin. Prinz beendet pünktlich zum Endspiel ihre Tor-Flaute von 569 Minuten, schießt Deutschland in Führung (20.). Melanie Behringer legt mit einem 35-Meter-Hammer nach (22.).

Doch so ganz einfach wollten es die Engländerinnen den Deutschen dann doch nicht machen. Carney sorgt für den Anschluss (24.). Glück, als Behringer beim einem Kopfball von Jill Scott auf der Linie retten kann (36.).

Nach der Pause drehen die deutschen Damen dann aber so richtig auf. Laudehr ballert an den Pfosten, Stoney rettet auf der Linie, Küken Kim Kulig (mit 19 Jahren die Jüngste) staubt zum 3:1 ab (50.).

Die Engländerinnen setzen nach. Kelly Smith erzielt das 3:2 (55.).

Super-Knipserinnen Grings (62., 73.) und Prinz (76.) schießen Deutschland nach vorne.

Jetzt ist alles klar: Die deutschen Fußball-Damen sind schwarz-rot-geil !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.