Mitten im Ehe-Krieg: Lothar Matthäus verliert Traum-Job

Das ist bitter. Während Matthäus-Ehefrau Liliana fröhlich in Monaco weiter turtelt, Lothar die Scheidung vorbereitet und sich mit seiner Noch-Ehefrau in der Presse einen schmutzigen Liebes-Krieg liefert, hat er jetzt auch noch einen Trainer-Job verloren.

In Kamerun ist die Stelle des Nationaltrainers zu vergeben, aber nun nicht mehr an Lothar:

Chantal Biya, die Ehefrau des Staatspräsidenten Paul Biya, hatte angesichts der Schlagzeilen über Matthäus und seine Noch-Ehefrau Liliana ein Machtwort gesprochen.

„Mein Job in Kamerun ist ja leider durchgefallen, weil die Frau des Staatspräsidenten, der mich unbedingt haben wollte, meine Geschichte mitgekriegt hat“, sagte der Weltmeister von 1990 der Welt am Sonntag.

Lothar Matthäus ist raus, dafür kann jetzt vielleicht der ehemalige Bundesliga-Trainer Klaus Toppmöller künftig in Kamerun trainieren …

… und Lothar darf sich weiter mit seiner Liliana zanken !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.