Lady Gaga: Brennender Flügel bei den American Music Awards

Sie muss immer eine Extra-Show bekommen, koste es, was es wolle. Lady Gaga ist explosiv. Bei den „American Music Awards“ im Kodak Theatre in Los Angeles ließ Pop-Sängerin Lady Gaga (23) mal wieder so richtig die Sau raus.

Beleuchtet wie ein Weihnachtsbaum saß die 23-Jährige hinter einer Glasscheibe am Klavier, darauf Whisky-Flaschen dapiert. Weder Flaschen noch Scheibe blieben unversehrt. Auch der arme Flügel musst dran glauben und durfte brennen.

Gar nicht lady-like kloppte Miss GaGa alles zu Bruch.

Auch die Geiger wurden nicht verschont: Sie fidelten in einer mit Rauch gefüllten Kammer, trugen dabei Gasmasken.

Mit ihrem Mikroständer zerschmetterte Lady GaGa schließlich eine Glasscheibe.

Fünf Monate nach seinem Tod wurde auch Michael Jackson bei den American Music Awards ausgezeichnet – gleich vier Preise heimste er posthum ein, sein Bruder Jermaine nahm die Preise entgegen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.